Blog / WhatsApp Business Kosten: Alle WhatsApp-Kosten eines WhatsApp Unternehmensaccounts auf einen Blick

WhatsApp Business Kosten: Alle WhatsApp-Kosten eines WhatsApp Unternehmensaccounts auf einen Blick

BLog Header Image

By Johannes Mansbart

CEO, chatarmin.com

Zuletzt geändert March 26, 2024

WhatsApp Strategie

WhatsApp Business: Alle Kosten eines WhatsApp Unternehmensaccounts auf einen Blick

Laut Statistiken nutzen bereits mehr als 50 Millionen Unternehmen WhatsApp Business in ihrer Kundenkommunikation. Über zwei Milliarden Endnutzer sind tagtäglich in WhatsApp unterwegs, bald werden es drei sein. Doch was kostet WhatsApp Business und für wen lohnt es sich? Welcher WhatsApp Unternehmensaccount ist der richtige für mich, und welcher finanzielle Aufwand ist damit verbunden?

Whatsapp Business ermöglicht Firmen erweiterte WhatsApp-Funktionen für die unternehmerische Nutzung des beliebtesten Messengers der Welt. Das Nutzerverhalten deiner Stakeholder - Kunden, Partner, Sponsoren, Inhaber... - ändert sich ständig, noch nie war es so fordernd, einen modernen Kommunikationsmix modern zu warten. Die Wahl der richtigen kommunikativen Kanäle ist also zwingend nötig. Es ist dabei naheliegend, auf jenen Kanälen für Kunden verfügbar zu sein, den diese bereits täglich im Umgang mit Freunden, Familie und Bekannten nutzen.

Kunden wollen nicht in Telefon-Warteschleifen ihre Zeit verschwenden. Ebenso ist Email kein zeitgemäßer Weg, um Kunden ihre Fragen zu beantworten und ihnen zu helfen. Vor allem die Soforthilfe bei Standard-Anfragen ist weder per Email noch Telefon automatisierbar oder skalierbar. Keine automatische Ticket-Reply per Email, und tagelanges Warten auf Problemlösungen. Der Trend weg vom lokalen Handel, hin zum eCommerce, unterstreicht das Bedürfnis von Unternehmen, moderne und skalierbare Kommunikationskanäle zur Kundenansprache zu nützen. Leider sehen wir nach wie vor viel zu viele Unternehmen, die ihren Kundensupport über veraltete Kanäle warten, und diese wiederum stiefmütterlich vernachlässigen.

Dein Kunde will sich gehört und verstanden fühlen, und darauf vertrauen können, dass sein Problem zeitnah verlässlich gelöst wird.

Die Vorzüge von WhatsApp für Unternehmen liegen auf der Hand. Der Kunde schickt eine Nachricht ab, und weiß, dass er früher oder später eine Antwort - bzw. eine Lösung für sein Problem - erhält. Chatbot-Warteschleifen waren ebenso gestern, wie Mobilboxen von Service-Telefonnummern. Gleichzeitig sind die Vorteile von WhatsApp Sales und Marketing offensichtlich. Wir von Chatarmin werben nicht umsonst mit Opening Rates von rund 90%, und Click Through Rates von 20-40%, mit entsprechender Conversion Rate. Deine Leads und die Dokumentation im Schriftverkehr mit diesen, begünstigt segmentierte Aussendungen für Service-, Support-, und Marketing-Use Cases.

Doch mit welchen Kosten musst du rechnen, wenn du WhatsApp-Support, -Marketing oder -Sales anbieten möchtest?

In diesem Artikel erhältst du einen Überblick über WhatsApp Business App, WhatsApp Business Premium App und WhatsApp Business Plattform, sowie welche Kosten mit den drei unterschiedlichen WhatsApp Unternehmenslösungen verbunden sind.

  1. WhatsApp Business App – Kostenlose WhatsApp App für Einzel- und Kleinstunternehmer
  2. Kosten und Funktionen der WhatsApp Business App
  3. WhatsApp Business Premium – Kostenpflichtige Ausbaustufe der WhatsApp Business App
  4. Kosten und Funktionen von WhatsApp Business Premium
  5. WhatsApp Business Plattform – Professioneller und DSGVO-konformer WhatsApp Unternehmensaccount für Großunternehmen
  6. Kosten und Funktionen der WhatsApp Business Plattform
  7. FAQ: Häufig gestellte Fragen zu WhatsApp Business sowie den Preisen

WhatsApp Business App: Die kostenlose Kleinvariante für deinen WhatsApp Unternehmensaccount

Die WhatsApp Business App wurde für Einzel- und Kleinstunternehmen entwickelt. Für Selbständige und Kleinunternehmen ohne professionelle Serviceabteilung, sowie kleinen Kundendatenbanken, eignet sich diese Lösung absolut. Dein Frisör, Anwalt, Fastentrainer oder Psychologe wird auf diese kostenlose Art des WhatsApp Unternehmensaccounts zurückgreifen. Ihm ist DSGVO-konformität egal, Skalierbarkeit in der Kundenansprache sowie Dokumentation einer CRM-Datenbank werden hier nicht benötigt.

Die WhatsApp Business App funktioniert weitestgehend ähnlich wie die allseits bekannte "WhatsApp Private App", durch die auch du mit Freunden und Familie per WhatsApp kommunizierst. Die WhatsApp Business App bietet mit Schnellantworten, einem Katalog und einer auf 256 Adressaten limitierten Broadcast-Funktion einige praktische Zusatz-Funktionen für Kleinunternehmen und Selbständige.

WhatsApp Business App Screenshots und Anwendungsgebiete

Quelle: Google PlayStore WhatsApp App

Nachteile der WhatsApp Business App

Die WhatsApp Business App ist auf einen einzelnen Mitarbeiter-Account sowie ein mobiles Endgerät beschränkt. Daher eignet sich ein Unternehmensaccount via WhatsApp Business Account nicht für den professionellen Kundenservice oder skalierbare Marketing- und Sales Use Cases. Nützt du den WhatsApp Account der WhatsApp Business App gemeinsam mit mehreren Mitarbeitern, kannst du nicht nachvollziehen, welcher Kollege welche Nachrichten verschickt hat.

Die WhatsApp Business App ist datenschutzrechtlich bedenklich und laut allgemeinem Rechtsverständnis zum Zeitpunkt September 2023 nicht DSGVO-konform. Die einzige DSGVO-konforme Art und Weise, einen WhatsApp Business Account zu verwenden, bietet die WhatsApp Business Platform. Auf diese - sowie ihre Kosten - gehen wir zu einem späteren Zeitpunkt dieses Blogartikels gerne ein.

Bei der mehrmaligen Wiederholung der Nutzung der WhatsApp Business App Broadcast Funktion, welche das Aussenden einer Nachricht an bis zu 256 Adressaten ermöglicht, kann es zur (temporären) Blockierung oder Sperre deines WhatsApp Business Accounts kommen.

Alles in allem ist die WhatsApp Business App der ideale Start für Unternehmen, um die erstmalige Kommunikation mit Stakeholdern zu testen, und erste Erfahrungen im Umgang mit WhatsApp im Kommunikationsmix zu machen.

Die Rechtmäßigkeit, Skalierbarkeit und das Potenzial zur Professionalisierung halten sich bei der Nutzung der WhatsApp Business App aber ganz klar in Grenzen.

WhatsApp Business App im Fazit

  • Mitarbeiter-Accounts: 1
  • Verknüpfbare Geräte: 5
  • WhatsApp Desktop-kompatibel: Ja
  • Chats an Mitarbeiter zuweisen: Nein
  • Genehmigte WhatsApp Kampagnen: Nein
  • Maximale Adressaten einer Nachricht: 256
  • Sales- und Support-Features: Basisfunktionen
  • Datenschutzkonform: Nein

Kosten der WhatsApp Business App

Was kostet die WhatsApp Business App?

Die WhatsApp Business App Kosten sind Null. Die WhatsApp Business App ist sowohl in der Installierung als auch in ihrer Nutzung komplett kostenlos. Wir bei Chatarmin empfehlen allen Selbständigen und Kleinstunternehmen den problemlosen und komplett kostenfreien Start mit der WhatsApp Business App.

Der Download erfolgt je nach Device und Betriebssystem im Apple App Store oder Google Play Store. Jeder WhatsApp-Account unterliegt einer Telefonnummer, das ändert sich auch nicht bei den jeglichen unterschiedlichen Arten der WhatsApp Unternehmensaccounts.

Wenn du deine bereits bestehende WhatsApp Private Handynummer verwendest, wird dein WhatsApp Private Account in einen WhatsApp Business App Unternehmensaccount umgewandelt. Dieser Prozess ist reversibel. Du kannst also im Nachhinein wieder von der WhatsApp Business App wieder auf die WhatsApp Private App zurückwechseln. Das ist prinzipiell nur mit der WhatsApp Business Plattform - ehemals WhatsApp Business API - nicht möglich.

Wir empfehlen daher generell, eine neue Nummer für WhatsApp Business zu verwenden. An Kosten kommen somit eine SIM-Karte sowie entweder ein weiteres Handy oder Dual-SIM-fähiges Smartphone auf dich zu. Später - also bei Skalierung auf die WhatsApp Business Plattform ("API") - kann die gleiche Nummer behalten werden kann, was für die Endnutzer die ideale Kundenerfahrung darstellt.

Du wirst wohl nur ungern deine private Nummer "opfern" müssen, um diesen Effekt zu erzielen. Das ist aber die unkomfortable Alternative, wenn du deine professionellen WhatsApp Bestrebungen mit der WhatsApp Business App, oder durch WhatsApp Business Premium, skalierst.

WhatsApp Business Premium: Kostenpflichtige Variante der WhatsApp Business App

WhatsApp Business Premium ist ein noch kaum verfügbares Abo-Modell von WhatsApp Business. Dieses erweitert den Funktionsumfang der WhatsApp Business App und ist als Zwischenlösung zwischen der WhatsApp Business App und der WhatsApp Business Plattform gedacht.

Derzeit können zwei Funktionen durch ein Abo von WhatsApp Business Premium genützt werden:

  • Die Anzahl der verknüpfbaren Geräte beträgt zehn statt vier. Unternehmen, die WhatsApp Business Premium abonnieren, können so insgesamt bis zu 11 Geräte nutzen. Wie in der WhatsApp Business App kann weiterhin nur ein Smartphone verwendet werden, die weiteren Geräte müssen Desktop-basiert sein, dürfen aber keine Tablets sein. Chats können bei WhatsApp Business Premium bestimmten Mitarbeitern zugeteilt werden, das ist mit der WhatsApp Business App prinzipiell nicht möglich. So soll die WhatsApp-Zusammenarbeit für kleine Teams besser organisierbar werden.
  • Die automatisch generierte “WhatsApp-Website” Ihres Unternehmens besteht in der WhatsApp Business App ausschließlich aus Markenname und Profilbild. In WhatsApp Business Premium kommen nun Öffnungszeiten, Adresse, Link zu deiner Website sowie der WhatsApp-Katalog hinzu. In der WhatsApp Business App wird der Link zur Website auf Grundlage der Telefonnummer erstellt (der sogenannte wa.me-Link), in der WhatsApp Premium-Version kannst du dir nun einen eigenen Linknamen aussuchen, der zur Übersicht über dein Unternehmen führt. Die "WhatsApp-Website" setzt sich nun aus allen aggregierten Informationen zusammen, die du in der WhatsApp Business App hinterlegst. Änderst du beispielsweise den Link zu deiner Unternehmens-Website, oder deine Öffnungszeiten, in deinem WhatsApp-Business-Profil, werden diese auf der Website automatisch geändert.

WhatsApp Business Premium ist aktuell im deutschsprachigen Raum noch nicht flächendeckend verfügbar, Stand September 2023.

Diese neue Funktion lohnt sich für dein Unternehmen, wenn du mit dem Funktionsumfang der Business-App zufrieden sind, aber mehr Mitarbeiter einspannen möchten und einen besseren Überblick behalten wollen, wer welche Chats beantwortet.

Für mittelständische und große Unternehmen ist auch WhatsApp Business Premium nicht geeignet. Es fehlt auch hier an vielen Support-Funktionen, die im professionellen Chat-Support Standard sind. Dazu zählen das Mitarbeiter-Routing, die Weiterleitungen und das Hin- und Herschieben von und zu Chatbots, sowie die Möglichkeit von statischen oder dynamischen FAQs. Diese Funktionen bietet lediglich die WhatsApp Business Plattform.

Hier sind weiters skalierbare WhatsApp Marketingkampagnen, interoperable Integrationen mit deiner übrigen Systemlandschaft, sowie andere spannende Use Cases umsetzbar. Chatarmin pioniert hier WhatsApp Integrationen für D2C Brands. Unsere Klaviyo WhatsApp Integration, unsere Shopify WhatsApp Integration und unsere Shopware WhatsApp Integration erfreuen sich auch über die Landesgrenzen hinaus immer größer werdender Beliebtheit.

Über diese professionelle WhatsApp-Schnittstelle ("API") verknüpfst du deinen WhatsApp-Business-Account direkt aus dem Facebook Business Account mit einer Unternehmenssoftware für WhatsApp.

Auch bei WhatsApp Business Premium ist die Datenschutz-Situation problematisch. Durch den Zugriff auf das Telefonbuch des verbundenen Smartphones werden Nummern potenziell unbefugt direkt an WhatsApp weitergegeben. Auch das ist durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei der Verwendung der WhatsApp Business Plattform ausgeschlossen.

WhatsApp Business Premium App im Fazit

  • Mitarbeiter-Accounts: 1
  • Verknüpfbare Geräte: 11
  • Chats an Mitarbeiter zuweisen: Ja
  • Genehmigte WhatsApp Newsletter: Nein
  • WhatsApp Kampagnen Adressaten: bis zu 256
  • Sales- und Support-Features: Erweiterte Basis-Funktionen
  • Datenschutzkonform: Nein

Kosten von WhatsApp Business Premium

WhatsApp Premium steht derzeit nur ausgewählten WhatsApp-Business-Nutzern zur Verfügung. Ob du dazugehörst, kannst überprüfen, indem du die Einstellungen in deiner WhatsApp-Business App öffnest.

Wenn du hier den Menüpunkt “Premium” gelistet findest, kannst du das WhatsApp Business Premium Abo jederzeit abschließen. Schließe hier gerne direkt dein kostenloses Probemonat ab.

Die Preise für das Premium-Abonnement kommuniziert WhatsApp leider zum Stand September 2023 noch nicht öffentlich. Wir wissen diese schlicht nicht. Falls du es besser weißt, lass uns Informationen zum Pricing der WhatsApp Business Premium Lösung bitte unbedingt zukommen!

11 und mehr WhatsApp Marketing Anbieter im Marktvergleich für dich

WhatsApp schafft mehr und mehr Optionen, um WhatsApp Business in seinen Varianten für Unternehmen attraktiver zu machen.

WhatsApp Business Plattform: Ehemals WhatsApp Business API

Die WhatsApp Business Plattform ist die einzige DSGVO-konforme und skalierbare Variante vom WhatsApp Unternehmenskonto. Diese stellt eine Schnittstelle für Softwareanbieter wie Chatarmin dar, die auf Basis der WhatsApp API Dashboards in Form von Browser-Applikationen programmieren.

Connect Klaviyo and Chatarmin in five easy steps for your perfekt WhatsApp Klaviyo integration.

Screenshot der Chatarmin Desktop Applikation, auf Basis der WhatsApp Business Platform

Die WhatsApp Businses Platform ist theoretisch unendlich skalierbar, und dadurch für Großunternehmen mit Strukturen, Teams und größeren Datenbanken die einzige gangbare Methode. Sobald Compliance-Richtlinien ein Thema sind, muss ausschließlich über die Anwendung der WhatsApp Business Platform gesprochen werden. Hierfür sind die beiden "kleinen Alternativen" von WhatsApp Unternehmensaccounts - die WhatsApp Business App und WhatsApp Business Premium - ausnahmslos ungenügend.

Die WhatsApp Business Plattform wird via Chatarmin von Großunternehmen mit professionellen Service-, Marketing- und/oder Sales-Teams verwendet. Von Top-Händlern wie BAUHAUS oder Nah&Frisch, über zu digitalen Sales-Maschinerien wie elopage, bis hin zu eCommerce D2C Brands wie waterdrop® oder olakala genützt.

Die WhatsApp Business Plattform ist keine App aus einem PlayStore, sondern eine professionelle Software-Schnittstelle, die von autorisierten Anbietern („Business Solution Partners“ oder "Initial Software Vendors") wie Chatarmin für Endkunden-Applikationen genützt werden kann. Die WhatsApp Business Platform wird über eine API-Schnittstelle mit deinem WhatsApp-Account im Facebook Business Manager verbunden.

Die einzige Möglichkeit für dich, diese einzusetzen ist, eine eigene Applikation auf Basis der offenen Endpunkte aus der WhatsApp Business Plattform Dokumentation zu nützen, oder auf ein fertiges Service wie Chatarmin zu setzen, das deine Bedürfnisse maßgeschneidert befriedigt.

Die WhatsApp Business Plattform ist skalierbar einsetzbar und lässt sich flexibel und systemintegrativ an deine Unternehmensprozesse anpassen.

Die Unterschiede zwischen der WhatsApp Business App, WhatsApp Business Premium und der WhatsApp Business Plattform.

Bildhaft dargestellt die Unterschiede zwischen den Nicht-API und API Lösungen für WhatsApp Unternehmensaccounts.

Über die verbundene Kunden-Messaging-Software wie Chatarmin nützt du WhatsApp mit erweiterten Sales-, Marketing- und Service-Funktionen wie Routing an Support-Mitarbeiter, automatischen Übersetzungen, sowie Support- und Marketing-Automatisierung in Form von WhatsApp-Chatbots, Integrationen und Automatisierungen.

Wir denken, dass es in naher Zukunft für alle validierten WhatsApp-Use Cases eigene vertikale WhatsApp Business Platform SaaS Provider geben wird. Denn die Hotellerie kann sich die WhatsApp Business Platform ebenso zunutze machen, wie die Gastronomie, der B2B Sales, oder der eCommerce in Marketing und Service. Die Anwendungsgebiete sind unendlich, und wir von Chatarmin gehen von einem baldigen Überangebot von nischenspezialisierten WhatsApp Softwares aus. Dadurch, dass die WhatsApp Business Plattform erst seit dem Frühjahr 2022 skalierbar, stabil und DSGVO-konform einsetzbar ist, sind die Märkte noch nicht erschlossen und die Software-Entwickler noch nicht so weit. Wir rechnen in den kommenden Jahren von vierstelligem jährlichen Wachstum und einer ver-50-fachung des "Conversational Turnovers" innerhalb der WhatsApp Business Plattform.

Nur auf Basis der WhatsApp Business Plattform kannst du genehmigte WhatsApp-Newsletter und WhatsApp Kampagnen versenden. Vor allem ist die Whatsapp Business Plattform DSGVO-konform und damit die sichere Option für WhatsApp-Support im Unternehmen.

WhatsApp Business Plattform im Fazit

  • Mitarbeiter-Accounts: beliebig viele
  • Verknüpfbare Geräte: beliebig viele
  • Chats an Mitarbeiter zuweisen: Ja
  • Genehmigte WhatsApp Newsletter: Ja
  • Sales- und Support-Features: Professionelle Funktionen für die Kundenkommunikation
  • Datenschutzkonform: Ja
  • API-Integrationen mit deinem CRM, Shopsystem, ERP, und Co.
  • Kostenpflichtig: Ja
  • Anzahl registrierbarer WABAs pro Unternehmen: Bis zu fünf

Kosten der WhatsApp Business Platform

Die WhatsApp Business Platform ist anders als die WhatsApp Business App aufgrund ihres Funktionsumfangs und dem Fokus auf Datenschutz nicht kostenlos verfügbar. Weiters unterscheidet sich das Pricing von der WhatsApp Business Platform durch die "konversationale Abrechnung" der WhatsApp Business Platform.

WhatsApp UnternehmensaccountArt der AbrechnungZusatzkosten
Business Appkostenloskeine
Business PremiumAbomodellkeine
Business PlattformKonversationenBusiness Service Provider

Überblick über die Preismodelle der verschiedenen Arten vom WhatsApp Unternehmensaccount

Kosten entstehen bei der WhatsApp Business Plattform einerseits durch den monatlichen oder jährlichen Lizenzpreis für die Software wie Chatarmin, andererseits – sollten Sie mehr als 1.000 Support-Unterhaltungen im Monat führen – auch für die geführten Unterhaltungen direkt durch die WhatsApp Business Platform. Eine Auflistung der META Kosten für die WhatsApp Business Platform finden Sie hier. Gehen wir die Details der Kosten der WhatsApp Business Platform nun gemeinsam durch.

Monatliche Kosten der WhatsApp Business Platform

Während du die kostenlose WhatsApp Business App selbst herunterladen und einrichten musst, erhältst du den Zugang zu einer WhatsApp Business Platform über die jeweilige Messaging-Software, also lediglich durch offizielle WhatsApp Partner oder lizenzierte Subunternehmer dieser.

Die Kosten für die Nutzung der Platform variieren stark je nach Anbieter, den du wählst Daher daher lohnt sich ein Vergleich. Bei SinchEngage oder hello-charles kommen zum Beispiel Kosten ab ca. €399,00 Euro monatlich auf dich zu. Chatarmin bietet den WhatsApp Business Platform Zugang bereits ab dem Starter-Paket für nur €99,00 monatlich an, monatlich kündbar und ohne Mindestvertragslaufzeit. Damit zählt Chatarmin zu den zugänglichsten, populärsten und günstigsten "WhatsApp Business Platform Providern".

Einen Überblick über die Funktionen und Kosten der gängigsten WhatsApp CRMS wie SinchEngage (ehemals Messengerpeople), hello-charles und Chatarmin findest du hier in diesem Artikel. Weiters findest du hier eine extensive Auflistung und Analyse von 11 relevanten WhatsApp Marketing Tools im Überblick..

Anbieterdurchschnittlicher PaketpreisAufpreis/Konversation
SinchEngage€399,00+€0,07
hello-charles€499,00+€0,07
Chatarmin€199,00+€0,00

Gebühren pro Unterhaltung

WhatsApp berechnet einen kleinen Centbetrag pro Unterhaltung. Allerdings nur, sobald du das monatliche Freikontingent von 1.000 Unterhaltungen überschreitet hast. Dieses Kontingent an "gratis Konversationen" kann nur für "user-initiiierten" Service-Chats genutzt werden. Gratis Unterhaltungen sind - mit Ausnahme weiterer Edge-Cases, die wir im weiteren Verlauf dieses Blogposts beleuchten - also auf Chats limitiert, bei denen der Kunde das Unternehmen anschreibt, und nicht umgekehrt.

Wenn du als Unternehmen Kunden proaktiv per WhatsApp anschreibst, kannst du die kostenlosen Konversationen nicht dafür aufwenden. Das gilt für WhatsApp Kampagnen, WhatsApp Newsletter, WhatsApp Flugblätter oder API-getriggerte Automatisierungen, durch die du eine "business-initiierte Konversation" auslöst. WhatsApp Use Cases im D2C eCommerce wären hier Automatisierungen durch abgebrochene Warenkörbe, nachdem du deinen Online-Kauf abgebrochen hast. Oder beispielsweise Versandbestätigungen, Umfragen zur Zufriedenheit oder andere Informationen, nachdem du deinen Online-Kauf abgeschlossen hast.

Was zählt als „Unterhaltung“?

Eine kostenpflichtige Unterhaltung umfasst eine 24-Stunden-Konversation, die dann beginnt, sobald ein Unternehmen einen Endnutzer, oder der Endnutzer ein Unternehmen, anschreibt. Natürlich nur, wenn das Unternehmen im Besitz eines WABAs auf Basis der WhatsApp Business Platform ist. Nachrichten, die sodann innerhalb dieses 24h-Konversations-Zeitfensters ausgetauscht werden, sind mit der einmaligen Konversations-Gebühr abgedeckt.

WhatsApp Business Platform META Pricing

Übersicht über einen Auszug des offiziellen META Kostenkatalogs für Konversationen in der WhatsApp Business Platform.

Was kostet eine Unterhaltung?

Hast du die 1000 "user-initiierten Gratis-Unterhaltungen" für den aktuellen Monat verbraucht, fallen Gebühren an. Diese berechnen sich global transparent je nach Vorwahl deines Endkunden, sowie Use Case der Unterhaltung. Leider hat META dieses Monetarisierungsmodell zu kompliziert ausgestaltet, und mit Juni 2023 noch weiter unnötig verkompliziert. Vom Benutzer initiierte Unterhaltungen, also in der Regel klassische Support-Anfragen und Konversationen, kosten ab der Beantwortung dieser in Deutschland €0,0679. In Österreich und der Schweiz betragen die Kosten für eine user-initiierte Unterhaltung €0,0329, pro Marketing Konversation, die durch das Unternehmen ausgelöst wird, werden €0,0490 fällig. Deutschland zählt damit nach den Niederlanden zu den teuersten WhatsApp Ländern. Wir hoffen hier auf Besserung in Form von Preiskorrekturen vonseiten METAs.

Unterhaltungen, die vom Unternehmen initiiert werden, teilt WhatsApp in vier Anwendungsfälle ein:

  • Service/Support (=user-initiierte Konversationen, gültig ab Antwort des Unternehmens)
  • Transaktionen (business-initiiert)
  • Authentifizierungen und (business-initiiert)
  • Marketing (business-initiiert)

Jeder Anwendungsfall geht mit unterschiedlich hohen Gebühren einher, wobei Marketing-Konversationen verständlicherweise am teuersten vergebührt werden. META will damit verhindern, dass Unternehmen den prinzipiell so diskreten und privaten Kommunikationskanal WhatsApp zuspammen.

In Deutschland betragen die Kosten für eine Transaktion ebenfalls €0,0679, eine Authentifizierung kostet €0,0636 und für eine Marketing-Konversation berappt das Unternehmen sündhaft teure €0,1131.

Laut offizieller META Dokumentation können Unterhaltungen verschiedener Kategorien durchaus parallel initiiert vonstattengehen oder sich überlappen.

Ein Beispiel hierfür:

Antwortest du einem Kunden um 11 Uhr auf eine Supportanfrage, öffnet sich mit diesem Zeitpunkt eine business-initiierte Konversation der Kategorie Support. Schickst du diesem gleichen Kontakt um 18:00 eine Marketing Kampagne, so eröffnet sich eine business-initiierte Unterhaltung der Kategorie Marketing. Beide Konversationen lösen kostenpflichtige, 24-stündige, Zeitfenster aus. Bis 11:00 des nächsten Tages kannst du also so viele Support-Templates ("vorverifizierte Kampagnenvorlagen") versenden, wie du willst. Und zwar zu gleichen Kosten. Das Gleiche gilt für das um 18:00 eröffnete Marketing Konversations-Zeitfenster. Auch der Endkunde kann mit dir in diesem Zeitraum beliebig viele Nachrichten austauschen, ohne dabei Zusatzkosten für dein Unternehmen auszulösen.

WhatsApp Business Platform — Preistabelle 2023

Preise seit 01.JUNI 2023user-initiiiert (Service/Support)business-initiiert (Transaktion – Authentifizierung– Marketing)
Deutschland€0,0679€0,0707 – €0,0572 – €0,1131
Österreich€0,0329€0,0348 – €0,0313 – €0,0490
Schweiz€0,0329€0,0348 – €0,0313 – €0,0490

Hinweis: Da deine Nachrichten über die von dir gewählte Kunden-Messaging-Plattform versendet werden, berechnet der jeweilige Anbieter eine Verarbeitungsgebühr pro Konversation. Chatarmin verrechnet hier kein "conversational Premium". Bei Userlike liegt dieser "konversationelle Aufpreis" bei €0,001, bei zoko beträgt diese ca. €0,006, bei hello-charles und SinchEngage gar satte und überteuerte €0,07.

Dieser Faktor ist der größte Kostenhebel bei der Skalierung deiner WhatsApp Marketing Aktivitäten.

Wie hoch sind die WhatsApp Business API Kosten?

Die API-Schnittstelle wird von einem der Software-Partnerunternehmen von WhatsApp (WhatsApp BSP - Business Solution Provider) bereitgestellt und ermöglicht die Verknüpfung des Unternehmensaccounts mit der WhatsApp-Business-Plattform des Software-Partners. Dementsprechend hängen die monatlichen Kosten für die Nutzung der WhatsApp Business API von den Paketpreisen des jeweiligen Anbieters ab. Hinzu kommen ggf. die Kosten pro Unterhaltung, die WhatsApp erhebt.

Hier erhältst du eine Übersicht über die durchschnittlichen Paketpreise populärer WhatsApp Business Platform Software-Anbieter:

Anbieterdurchschnittlicher PaketpreisAufpreis/Konversation
SinchEngage€399,00+€0,07
hello-charles€499,00+€0,07
Chatarmin€199,00+€0,00

Wie viele Unterhaltungen sind im Monat kostenlos?

1.000 nutzer-initiierte Unterhaltungen sind monatlich kostenlos. Du kannst also bis zu 1.000 Support-Chats führen, die bis zu 24 Stunden dauern können, bevor eine neue Gesprächseinheit berechnet wird. Business-initiierte Konversationen sind immer kostenpflichtig, es sei denn, diese werden durch Ausnahmefälle wie Chatstart Ads ausgelöst.

Kann ich die kostenlosen Unterhaltungen auch für WhatsApp-Kampagnen nutzen?

Für Marketing- oder andere Unternehmens-initiierte Nachrichten zahlst du üblicherweise ab der ersten monatlichen Unterhaltung. Weiter oben in diesem Blogpost findest du eine übersichtliche Auflistung aller relevanten Preismodelle der META WhatsApp Business Platform.

Aktuelles Preismodell seit 01. Juni 2023: Warum und wie haben sich die WhatsApp Business Preise verändert?

Seit Juni 2023 hat WhatsApp das Preismodell für die WhatsApp Business Platform verändert. Zuvor gab es lediglich zwei Gebühren-Kategorien:

  • “user-initiierte” Unterhaltungen und
  • “business-initiierte” Unterhaltungen.

Seit 01. Juni 2023 werden Unterhaltungen in vier verschiedene Kategorien unterteilt:

  • user-initiiert/Service (Abrechnung ab Unternehmensantwort)
  • Utility (business-initiiert)
  • Authentication (business-initiiert)
  • Marketing (business-initiiert)

Unserer Meinung nach hat META damit das "conversational pricing" der WhatsApp Business Platform einfach nur unnötigerweise verkompliziert. Die gute Nachricht ist, dass Österreich und die Schweiz mit 01. Juni 2023 deutlich günstiger wurde. Deutschland blieb unverändert teuer. Wir nehmen an, dass META damit auf die (teil mangelnde) Entwicklung der Ausbreitung der WhatsApp Business Platform korrektiv einwirken wollte Das neue Preismodell soll Unternehmen motivieren, weitere Use Cases per WhatsApp Business Platform zu erschließen: Service, Authentifizierung, Transaktionen und Co. Bis dato ist das leider nicht nennenswerterweise gelungen.

Auch für Click-to-WhatsApp-Anzeigen gibt es eine neue Regelung, die gratis Konversationen von bis zu 72 Stunden ermöglichen. Dadurch, dass dieser Use Case allerdings noch extrem unerschlossen ist, sparen wir uns Ausführungen im Detail.

WhatsApp Business Platform META Pricing

Quelle: Chatarmin / WhatsApp Business API META Kosten

Einen Überblick über die WhatsApp Business API Kosten findest du weiter oben oder direkt bei META.

Bonus: Was sind “kostenlose Einstiegspunkte”?

Kostenlose Einstiegspunkte ermöglichen Unternehmen, ihre Kunden per Button-Klick zu einem WhatsApp-Chat zu führen und das erste Gespräch kostenlos zu führen. Kostenlose Einstiegspunkte sind derzeit:

  • Chatstart-Ads auf Facebook oder Instagram
  • CTAs ("Call To Actions") auf der Facebook-Unternehmensseite

Seit der Einführung des neuen WhatsApp Business Platform Pricings mit 01. Juni ist die kostenlose Unterhaltung per Chatstart Ad sogar 72 Stunden gegeben, anstatt der bisherigen 24 Stunden.

Hinweis: Eine user-initiierte Konversation muss in jedem Fall binnen 24 Stunden beantwortet werden. Ansonsten schließt sich die Konversation in jedem Fall, und es können nur mehr Nachrichtenvorlagen (vorverifizierte "Templates") verwendet werden, um abermals eine unternehmens-initiierte Konversation einzuläuten.

der REWE WhatsApp Kanal befolgt keine WhatsApp Marketing Best Practices

Indem du dich fürs kostenlose REWE WhatsApp Flugblatt einträgst, entfallen für REWE erstmal keine variablen WhatsApp Kosten.

Bedeutet “Nutzer-initiierte Unterhaltung”, dass ich zahle, wenn mir ein Kunde eine Nachricht schickt? Selbst wenn ich gar nicht antworte?

Nein, „Vom Benutzer initiiert” heißt nicht, dass du als Unternehmen für WhatsApp-Nachrichten von Kunden zahlst. Erst wenn du antwortest und damit eine Konversation startest, gilt dies als eine vom “user-initiierte Unterhaltung”. Du zahlst nicht, wenn du beispielsweise eine unerwünschte Nachricht erhältst und diese unkommentiert lässt. Nachrichten von deinen Kunden zu empfangen, ist mit der WhatsApp Business Platform (ehemals: API) immer kostenlos.

Eine aktuelle Preisübersicht von WhatsApp findest du in der Dokumentation von Meta for Developers.

Wie integriere ich WhatsApp möglichst einfach und kostengünstig in Support und/oder Marketing?

Chatarmins WhatsApp Business Platform ist DSGVO-konform, eignet sich für Unternehmen jeder Größe und ist schon ab €99,00 Euro monatlich verfügbar. Wir nennen uns nicht umsonst das "WhatsApp Powerhaus" und entwickeln mit Leidenschaft seit Anfang 2022 das prominenteste und spezialisierteste WhatsApp CRM Österreichs. Wir sind stolz, Österreichs einzige WhatsApp-Spezialisten zu sein.

Chatarmin hat sich auf Use Cases im eCommerce, Handel und Franchise konzentriert, und verfügt laut Klaviyo Partner Team über die "robusteste Klaviyo WhatsApp Integration" weltweit.

Buche dir gerne jederzeit hier deinen 25-minütigen WhatsApp Consulting Call mit mir, Johannes Mansbart - Gründer von Chatarmin, um mit deinem WhatsApp Marketing durchzustarten:

Mach dir gleich einen Slot mit Johannes, unserem CEO, aus!