Blog / Shopify WhatsApp: Chatarmin’s Shopify WhatsApp Integration [UPDATE 2024!]

Shopify WhatsApp: Chatarmin’s Shopify WhatsApp Integration [UPDATE 2024!]

BLog Header Image

By Johannes Mansbart

CEO, chatarmin.com

Zuletzt geändert: May 24, 2024

WhatsApp Strategie

WhatsApp für D2C Brands: Deine ultimative WhatsApp Shopify Anleitung

Jakob Gerzens (Gründer der führenden D2C Retention Marketing Agentur “More Conversions”) Aussage, dass “WhatsApp Marketing erst ab 8-figures Sinn macht”, ist wohl eher auf das Pricing seines Investments, hello-charles, zurückzuführen. Chatarmins Vision, WhatsApp auch kleineren D2C Brands zu ermöglichen, spiegelt sich alleine schon in den Ergebnissen und Resultaten unserer Kunden wider. Für welche D2C Brands macht WhatsApp Marketing also überhaupt Sinn? Wie sehen die Use Cases aus? Und wie kann ich eine vernünftige Entscheidung treffen, um mein WhatsApp Shopify Game zu starten und zu skalieren?

WhatsApp Shopify Ergebnisse unserer Kunden: Ein Fazit

_”Zum Start haben wir den Pre-Sale unserer brandneuen Produktkategorie Müsli genutzt, um den Pool unserer WhatsApp Community anzureichern. Innerhalb weniger Stunden hatten wir bereits 250 neue Abonnent:innen. Für uns war das ein voller Erfolg. 🚀

Danach folgte unsere erste Kampagne über WhatsApp und diese konnte sich ebenfalls sehen lassen. Die Open Rate lag bei ca. 80%, mit einer CVR von 14%. Das Beste jedoch war das direkte Feedback und der Austausch mit unseren Kund:innen. 💌 🤝”_

koawach hat Mitte 2023 mit Shopify WhatsApp Marketing begonnen und nach einem erfolgreichen Produktlaunch schnell wieder aufgehört.

Quelle: LinkedIn koawach

Dieses Statement lässt tiefe Einblicke in das Agieren einer Brand zu, für die WhatsApp Marketing zu deren aktuellen Zeitpunkt noch keinen Sinn gemacht hat. “koawach” ist im Handel in der DACH Region mega stark vertreten, hat aber keinen Fokus auf Online-Marketing und eCommerce. Das ist eines der Ausschlusskriterien beim WhatsApp für D2C Brands bzw. generelles Shopify WhatsApp Marketing. WhatsApp für D2C Brands macht dann Sinn, wenn ein Mindestmaß an Kapazitäten und Geld da sind, um den Kanal ausreichend zu bespielen und wachsen zu lassen. Ansonsten ist das Projekt im Vornherein zum Scheitern verurteilt.

Falls du also deinen Hauptumsatz im Einzelhandel, Großhandel, oder via Amazon machst, stellt sich die Frage, ob du genügend Ressourcen für dein Shopify WhatsApp Marketing auf die Beine stellen kannst. Hier geht es weniger um Umsatz, sondern mehr um Kappa.

Ein weiteres Ausschlusskriterium ist, dass du noch andere Hausaufgaben zu erledigen hast. WhatsApp Marketing ist für deinen Shopify Store eine weitere Baustelle, die es professionell zu beackern gilt. Möglicherweise hat dein Social Media, dein Ads Game, oder dein Email Marketing Setup noch so großes Potenzial, dass es noch keinen Sinn macht, einen zusätzlichen Kommunikationskanal aufzumachen.

Mehr dazu erfährst du in diesem Video

Auch die Conversion im Shop und die “Content-Schlagzahl” sind oft Faktoren, warum wir kleineren Shopify Stores noch kein WhatsApp Marketing anbieten wollen. Diesen - sowie anderen Einzel- und Kleinunternehmern - empfehlen wir, ganz einfach einen Support Case über die kostenfreie "WhatsApp Business App” abzubilden.

Für “große” Shopify Stores macht WhatsApp Marketing absolut Sinn. Wir von Chatarmin kontaktieren im Outbound Sales hier nur Brands mit mindestens 50.000 Visits an Traffic Volumen monatlich, was bei einer Conversion Rate von 3% und einem AOV von €50,00 einem Monatsumsatz von €75.000,00 entspricht. Hier gibt es meist schon ein Marketing- oder CRM-Team oder das Gründerteam ist so stark, dass es professionell und effizient mit Shopify WhatsApp Marketing beginnen kann.

Für eine D2C Brand mit Shopify & Klaviyo Techstack ist Chatarmin die richtige Lösung

Quelle: klosterkitchen

Buch dir jederzeit hier dein WhatsApp Sparring mit mir, Johannes Mansbart, Chatarmin Gründer und Geschäftsführer:

Was ist Shopify WhatsApp Marketing für D2C Brands?

Wir legen großen Wert auf den Techstack unserer Kunden. Nur eine “saubere Integration” mit Shopsystem und CRM der D2C Brand sorgt für ausreichende Segmentierung und Personalisierung, sodass du das Maximum aus deinem Shopify WhatsApp Marketing machen kannst.

Dies erfolgt bei Chatarmin durch unsere einzigartige Shopify WhatsApp Integration. So stellst du sicher, dass du deine Kundenkohorten in Kürzlichkeit, Intervall und AOV sowie CLTV unterteilen und hyperpersonalisierte Inhalte aussenden kannst. Auch die Segmentierung je nach gekauften Produkten lässt sich bewältigen, indem du von Chatarmin live deinen Shopify Produktkatalog eingespielt bekommst, und auf das Kaufverhalten der Nutzer in Interaktion mit ihren Lieblingsprodukten segmentieren kannst.

“Shopify WhatsApp” ist für uns also nicht nur ein Begriff für die Suchmaschinenoptimierung, sondern ein ganz eigenes Game, das von Chatarmin - gemeinsam mit seiner Klaviyo WhatsApp Integration - perfekt in Einklang gebracht wird und dir alle Professionaliäten des WhatsApp Marketings für D2C Brands ermöglicht.

Die API von Shopify unterscheidet sich von anderen Shopsystemen wesentlich, doch es gibt auch hier genug zu tun, um WhatsApp für D2C Brands mit Shopify und Klaviyo Techstack zu ermöglichen. Daher haben wir von Chatarmin uns nur darauf fokussiert.

Prinzipiell ist WhatsApp Marketing für D2C Brands vom Workflow her wie Email Marketing. Du baust eine Liste über unterschiedliche Leadgen-Quellen auf, automatisierst deren Journeys, und bespielst diese dann per Kampagnen, im Idealfall segmentiert und personalisiert.

Chatarmin ist das führende WhatsApp Marketing Tool für D2C Brands mit Shopify & Klaviyo Techstack.

WhatsApp für D2C Brands: So funktioniert das Setup

In unserem Blogpost “WhatsApp für den E-Commerce” gehen wir auf eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung ein, wie du in fünf einfachen Steps WhatsApp für deine D2C Brand mit Shopify und Klaviyo Techstack ermöglichen kannst.

Hier ist die Schnellversion:

  1. Schließe deine Chatarmin “Smarter” Mitgliedschaft für €199,00 monatlich ab
  2. Lass dich von unserem Team technisch und strategisch in einem 30-minütigen Call onboarden
  3. Copy&Paste deinen Shopify API Key in Chatarmin
  4. Copy&Paste deinen Klaviyo API Key in Chatarmin
  5. Importiere Bestandskundenlisten mit Double Optin oder aktiviere diese initial
  6. Starte deine Leadgen via WhatsApp Ads oder andere Traffic Sources wie dein Mobile Popup, Abandoned Cart oder Postpurchase Automatisierungen

Durch diese sieben einfachen Schritte ermöglichen wir von Chatarmin WhatsApp für D2C Brands. Einfacher wird es nicht.

Zahlen und Fakten: So viel verdienst du mit Shopify WhatsApp Marketing für deine D2C Brand

Prinzipiell empfehlen wir unseren Kunden folgende WhatsApp Marketing KPI’s:

  • RPR: Mindest-Umsatz pro Empfänger (€1,50-2,50)
  • ROCS/ROWAS: Mindest-Rendite aus Kampagnenausgaben (8.000%-10.000%)
  • CTR: Mindest-Klickrate (15-20%)
  • Mindest-Öffnungsrate (85-95%)
  • Mindest-Opt-out-Rate (0,3-0,6%)

So kannst du dir ausrechnen, wie viel Umsatz WhatsApp für D2C Brands ermöglichen kann. Lovebrands wie waterdrop® oder BEARS WITH BENEFITS schaffen schon einmal RPR’s von €5,00 oder €10,00. Das sind aber meist Kampagnen an hoch segmentierte High-CLTV-Kohorten oder extrem wichtige Angebote, wie zur Black Week für Black Friday und Cyber Monday.

Rechne deinen Case: So viel bringt deiner D2C Brand WhatsApp Marketing

Um dir deinen Case auszurechnen, benötigst du nur folgende Metriken:

  • Die Anzahl deiner monatlichen Neukunden
  • Die Anzahl der Handynummern in deiner Bestandsdatenbank
  • AOV
  • Kampagnen-Anzahl: Wie oft schickst du eine WhatsApp Kampagne aus?

So kannst du dir deinen WhatsApp Marketing Case für deine D2C Brand ausrechnen. So viel Mehrumsatz bringt WhatsApp Marketing für D2C Brands:

((Anzahl Bestandskunden-Handynummern)+(Anzahl der monatlichen Neukunden0,25)+(Anzahl Abandoned Carts*0,25)(Anzahl monatliche Kampagnen*RPR)) = Monatlicher Shopify WhatsApp Umsatz

Um deine Profitabilität zu errechnen, solltest du noch deine Marge sowie die Kosten für die WhatsApp Business API abziehen.

Fleißaufgabe: Wenn du möchtest, kannst du deine Shopify WhatsApp Marketing Kampagnen nur an jene Kunden rausschicken, die per Email noch nicht gekauft haben. Das macht beispielsweise Duschbrocken so. Die Jungs aus Stuttgart sparen sich dadurch Geld, da sie keinen WhatsApp-Spent auf die Kundenkohorten haben, die per Email schon konvertiert sind.

Durch Chatarmins Klaviyo und Shopify WhatsApp Integration gelingt auch dir das ganz einfach, um das WhatsApp Marketing für deine D2C Brand mit voller Professionalität und Datentransparenz durchführen zu können.

Voila! Schon ist er fertig, der WhatsApp Marketing Case für D2C Brands.

Lass uns gemeinsam deinen WhatsApp Marketing Case für deine D2C Brand mit Shopify und Klaviyo Techstack durchrechnen:

Welcher Case ist entscheidend: WhatsApp Support, Sales und/oder Marketing? Was darf es sein?

WhatsApp kann entlang der gesamten Customer Journey eingesetzt werden.

Bilde Shopify WhatsApp Marketing entlang der gesamten User Journey ab.

Quelle: Chatarmin

Überlege dir also, wo dein Pain, wo deine kommunikativen Ineffizienzen, am größten sind. Ist es in der Neukundenakquise, dann teste WhatsApp Ads. Ist es in der Sendungsverfolgung und unnötigen Support-Tickets, dann versuche WhatsApp Support durchzuautomatisieren. Ist der Hund in der Email Opening- Click Through- und Conversion-Rate begraben, bespiele deine wichtigsten Kampagnen per WhatsApp Marketing Kampagnen doppelt oder im Zusammenspiel mit Direct Mailings gar dreifach.

WhatsApp für D2C Brands: Dein Shopify WhatsApp Marketing Fazit

Es lässt sich keine eindeutige Aussage treffen, ab wann WhatsApp für D2C Brands Sinn macht. Klarerweise leidet die Qualität deiner WhatsApp Leads darunter, wenn du jahrelang Telefonnummern einsammelst, und diese nie bespielst. Die Leute wechseln ihre Handynummern oder haben möglicherweise gar keine Beziehung mehr zu deiner D2C Brand.

Andererseits bedeutet ein zusätzlicher Marketing-Kanal immer mehr Arbeit und Mehraufwand. Diesen gilt es vor allem in frühen Wachstumsphasen gebündelt zu fokussieren. Gerade zum Start einer D2C Brand zu viele Fässer und Baustellen aufzumachen, ist ein fataler Fehler, den wir überall sehen.

Wir kontaktieren nur Shopify und Klaviyo Stores mit einem jährlichen Mindestumsatz von €500.000,00. Hier ist meist ein großes Interesse da, den CLTV per WhatsApp zu steigern, und nicht mehr nur von aktuellen Marketing Kanälen abhängig zu sein.

Durch die obige Rechnung, hoffen wir, dass du Shopfiy WhatsApp Marketing für deine D2C Brand selber quantifizieren und einschätzen kannst.

Falls du dabei Hilfe brauchst, buch dich gerne jederzeit bei mir ein:

Slot buchen