Blog / MessageBird WhatsApp: Darum solltest du nicht mit Messagebird WhatsApp starten

MessageBird WhatsApp: Darum solltest du nicht mit Messagebird WhatsApp starten

BLog Header Image

By Johannes Mansbart

CEO, chatarmin.com

Zuletzt geändert November 14, 2023

WhatsApp Marktvergleich

MessageBird WhatsApp: Darum solltest du auf gar keinen Fall mit Messagebird WhatsApp starten

Wir schreiben den März 2023. Das waterdrop® CRM Team sitzt mit uns im Videocall. Das Vorzeige-Startup aus Österreich wird dieses Jahr voraussichtlich zum ersten Mal in der Firmengeschichte neunstelligen eCommerce Umsatz schreiben. International, interkontinental, aus Österreich heraus. Den Getränkemarkt disruptierend.

“Wir haben die MessageBird WhatsApp Funktion genützt. Wir haben aktuell einige Tausende Subscriber in der Liste. Aber es ist quasi nur ein Google Sheet. Wir haben keine Daten, keine Analytics, nichts. Wir müssen unsere Kampagnen in Google Sheets eintragen. Wir glauben, dass wir dadurch via Zapier mit der WhatsApp Business API kommunizieren. Aber ganz genau wissen wir es auch nicht. Manche Kampagnen werden bis zu 4x versendet. Automations triggert es teilweise gar nicht.”

  • waterdrop® CRM Team, Q1 2023

Screenshot vom MessageBird WhatsApp Produkt

MessageBird: die Geschichte

Die Kommunikationssoftware MessageBird wurde 2011 als SMS und Telekommunikationsservice von Robet Vis und Adriaan Mol in den Niederlanden gegründet. Im Laufe der Jahre wurden durch aggressive Marktübernahmen auch andere Kommunikationskanäle wie Email und Instagram DM's zum Portfolio hinzugefügt. Das Unternehmen hat 2021 ca. €600 Millionen Umsatz gemacht und beschäftigte zwischendurch bis zu 700 Mitarbeiter. Von diesen wurden Ende 2022 fast die Hälfte gekündigt.

MessageBird WhatsApp ist ein crappy MVP.

Quelle: (MessageBird Wikipedia](https://nl.wikipedia.org/wiki/MessageBird)

MessageBird WhatsApp MVP

Dass zusätzliche Kommunikationskanäle überwiegend durch M&A und Zukäufe erschlossen würden, wurde MessageBird 2022 zum Verhängnis. Es gab noch keinen "ready-to-buy" WhatsApp Marketing Anbieter. Um nicht komplett ins Hintertreffen zu geraten, musste MessageBird ein "crappy MVP coden", um seinen Kunden zumindest irgendein WhatsApp Produkt anbieten zu können. Einige Kunden - wie das beschriebene waterdrop® Team - haben davon auch Gebrauch gemacht. Nur, um kurz darauf auf erste Produktgrenzen und Frustrationen zu stoßen.

Da Stand jetzt nicht davon ausgegangen werden kann, dass MessageBird die möglichen Entwicklungsressourcen auf seine WhatsApp-Sparte fokussieren wird, bleibt die Frustration der Kundschaft, sowie die Suche nach einer alternativen Lösung wie unserem WhatsApp Marketing Tool Chatarmin. MessageBird WhatsApp sollte also mit Vorsicht genossen werden. Es kann erst davon ausgegangen werden, dass es ein funktionierendes MessageBird WhatsApp Tool geben wird, sobald ein solcher aufgekauft und systemisch integriert wurde. Hierfür bieten sich Stand jetzt allerdings nicht super viele WhatsApp Marketing Anbieter an.

Buch dir dein 25-minütiges WhatsApp Consulting, um nicht MessageBird WhatsApp nützen zu müssen:

Messagebird WhatsApp Business Account Migration

Um einen WhatsApp Business Account migrieren zu können, bedarf es der "Freigabe" des aktuellen Business Service Providers (BSP). Im Falle MessageBird war dies ein überraschend schwieriges Unterfangen. Chatarmin hat in den letzten Monaten von diversen BSP's Kunden geerbt, darunter hello-charles, CleverPush, whatsmojo oder Messengerpeople. So quergelegt wie MessageBird hat sich dabei niemand, was uns stutzig macht, denn waterdrop® hatte keinerlei alternative Marketingkanäle oder Kommunikationswege bei MessageBird. Es war also zugegebenermaßen eine Insellösung, und die Kosten für die MessageBird WhatsApp Lösung waren - ob des MVP-Statusses verständlicherweise - quasi Null.

Wir warnen also vor dem Start mit MessageBird WhatsApp, da es ein schwieriges Unterfangen darstellen könnte, deinen WABA - mitsamt Nummer, Unternehmensprofil, Verifizierung und Qualitätsstatus - von MessageBird wieder loszueisen.

Warnung vor Messagebird WhatsApp

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an WhatsApp Marketing Tools. Es ist zum aktuellen Zeitpunkt absolut nicht mehr nötig, auf unausgereifte WhatsApp Marketing Anbieter wie Messagebird zurückzugreifen. Der Markt ist mittlerweile zu konsolidiert und umkämpft. Falls du doch via Messagebird WhatsApp aufsetzen möchtest, mach das bitte auf einem Dummy-Account, mit einem Dummy Facebook Business Account, damit du nicht mit deiner "echten" Infrastruktur testest. Ansonsten verlierst du spätestens zu dem Zeitpunkt wertvolle Zeit und Nerven, wenn du deinen WABA (WhatsApp Business Account) zu einem anderen Anbieter wie Chatarmin migrieren möchtest.

Buch dir hier dein 25-minütiges WhatsApp Coaching, und lerne Chatarmin kennen:

Mach dir gleich einen Slot mit Johannes, unserem CEO, aus!